Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Behinderung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

Frage

Rückgabe und Neubeantragung einer elektronischen Kommunikationshilfe

eingestellt am: 28.11.2019, 14:44 Uhr
eingestellt von: Elke Schiller
über den Autor:

Beschreibung:

Wir betreuen eine erwachsene Nutzerin mit Rett-Syndrom, die mit einer Augensteuerung versorgt wurde. Leider funktioniert diese trotz mehrmaliger Überprüfung durch die Hilfsmittelfirma nicht zuverlässig, was dazu führt, daß die Nutzerin immer desinteressierter dem Angebot ("Look to learn") gegenüber wird.

Hat jemand Erfahrung damit, ob und am besten mit welcher Begründung ein Gerät zurückgegeben werden kann und ob anschließend die Chance besteht ein Gerät von einer anderen Firma zu beantragen? Es war schon sehr schwierig überhaupt den Antrag für eine Erwachsene, die vorher nie mit UK versorgt war, bei der Krankenkasse durchzubekommen.

Ich wäre sehr dankbar für Tipps.

Herzliche Grüße 

Elke Schiller

 

Kommentare zum Beitrag:

Zu: Rückgabe und Neubeantragung einer elektronischen Kommunikationshilfe

eingestellt am: 28.11.2019, 21:11 Uhr
eingestellt von: kommhelp

Kommentar:

Hallo,

nur mal als Arbeitshypthese: Vielleicht ist es ja auch nicht die Augensteuerung selbst, sondern das "Angebot", das ja eher auf Kinder zugeschnitten ist, das (neben den unbestrittenen Anfangsschwierigkeiten bei der Benutzung dieser Technologie) das Interesse de Nutzerin erlahmen lässt? 

Viele Erwachsene fühlen sich mit UK-Hilfsmitteln, die auf Kinder und Jugendliche zugeschnitten sind, nicht als Erwachsene wahrgenommen; vielleicht gibt es ja noch eine andere Möglichkeit mit Inhalten, die für die Nutzerin attraktiver sind?

Viel Erfolg!

 

Informationen über den Autor:

Vorstand von kommhelp e.V. (www.kommhelp.de)., einem Verein zur Förderung der Kommunikationsmöglichkeiten von Menschen mit motorischen Einschränkungen. Ich berate und unterstütze behinderte Computernutzer und entwickle kleine Programme.

Zu: Rückgabe und Neubeantragung einer elektronischen Kommunikationshilfe

eingestellt am: 10.02.2020, 11:16 Uhr
eingestellt von: woschaible

Kommentar:

Wir hatten in der Vergangenheit den einen oder anderen Fall, in dem das alte Gerät so oft repariert werden musste, dass dien Krankenkasse einer Neuversorgung zugestimmt hatte, nachdem wir und die Hilfsmittelfirma darlegen konnten, dass eine Reparatur nicht mehr möglich oder nur zu unverhältnismäßigen Kosten durchführbar war. Hier wurde dann ein Nachfolgemodell des gleichen Herstellers finanziert.

Informationen über den Autor:

Mitglied der CLUKS-Redaktion, Technischer Lehrer am "Medienberatungszentrum für Kinder und Jugendliche mit körperlichen Beeinträchtigungen" an der August-Hermann-Werner-Schule in Markgröningen.

Nach oben