Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Behinderung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

Frage

Geschichte technischer Kommunikationshilfen

eingestellt am: 23.06.2020, 10:58 Uhr
eingestellt von: Carl Schneevoigt
über den Autor:

Beschreibung:

Hallo liebe Community,

im Rahmen meines Studiums der Sprachbehindertenpädagogik führe ich eine Forschungsaufgabe durch, in welcher ich mich mit den Anfängen von technischen Kommunikationshilfen auseinandersetze. Leider ist es gar nicht so einfach darüber Quellen zu finden bzw. zu erfahren, was es früher für Möglichkeiten gab. Einige Hilfsmittel wie ein Höhrrohr habe ich bereits gefunden. Für weitere Denkanstöße wäre ich sehr dankbar! :)

 

MfG CS

Kommentare zum Beitrag:

26.06.2020, 08:21 Uhr - Zu: Geschichte technischer Kommunikationshilfen - Irene Leber

Zu: Geschichte technischer Kommunikationshilfen

eingestellt am: 26.06.2020, 08:21 Uhr
eingestellt von: irene

Kommentar:

Lieber CS, 

wie lautet denn die Frage konkret?

Sicher gibt es hier eine Menge Wissen zu alten Hilfsmitteln:). 

Viele Grüße von Irene Leber

 

Informationen über den Autor:

Cluks-Redaktionsmitglied, Sonderschullehrerin an der Ludwig Gutmann Schule Karlsbad, Referentin der Gesellschaft für UK

26.06.2020, 16:11 Uhr - Zu: Geschichte technischer Kommunikationshilfen - Wolfgang Rieth

Zu: Geschichte technischer Kommunikationshilfen

eingestellt am: 26.06.2020, 16:11 Uhr
eingestellt von: wori

Kommentar:

Lieber CS,

Spontan fällt mir die Kommunikation mit "Bliss-Symbolen" ein. Damit haben sich meine Schüler (und ich) Ende der 1980er Jahre "abgemüht". Die Bliss-Symbole gehen auf eine Entwicklung von Charles K. Bliss um 1940 zurück. In Wikipedia findet sich ein Grundlagenartikel dazu, mit einigen weiterführenden Links. Ich kann mich auch noch an erste Versuche mit Bliss-Symbolen und Apple IIC Computern erinnern. Mangels Ansteuerungsmöglichkeiten für die Schüler und Mobilität der Geräte (von der Zuverlässigkeit ganz zu schweigen) sind diese Versuche bei uns an der Schule damals nicht weitergeführt worden.

Es gab auch eine Sammlung von "Löb-Symbolen".

Vielleicht können ja auch die Hersteller von technischen Kommunikationshilfen mit einem Überblick über die Entwicklungen ihrer Geräte weiterhelfen.

Ich hoffe das hilft fürs Erste weiter!

Herzliche Grüße

Wolfgang Rieth

Informationen über den Autor:

Einer der Geburtshelfer von Cluks-Forum; Mitglied der Redaktionsgruppe; Lehrer an der Esther-Weber-Schule in Emmendingen-Wasser

Nach oben