Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen / geistigen Beeinträchtigung

Herzlich Willkommen zum CLUKS Forum

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im "CLUKS-Forum".
"CLUKS" steht für "Computergestütztes Lernen und Unterstützte Kommunikation für Schülerinnen und Schüler mit einer körperlichen/geistigen Behinderung".

mehr ...

Dieses Forum dient dem Austausch von Informationen zum Thema und richtet sich an Interessierte, Pädagogen, Eltern und Institutionen in und außerhalb Baden-Württembergs.
>>

Als Besucher können Sie alle Beiträge unter den Rubriken links oder über die Suche lesen.
>>

Als registrierter Benutzer können Sie die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch kommentieren und eigene Beiträge, Tipps, Fragen und Termine einstellen und so das Forum aktiv mitgestalten.
Dafür bitten wir Sie, sich rechts oben zu registrieren. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, direkt Kontakt zur Redaktion aufzunehmen.

schließen

Termin

Zertifikats-Einführungskurs Unterstützte Kommunikation - Grundkurs nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.

eingestellt am: 19.02.2018, 11:45 Uhr
eingestellt von: Jessica Hansler
über den Autor: Fortbildungsorganisation

Beschreibung:

Der Einführungskurs nach isaac-Standard führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Unterstützte Kommunikation ein und vermittelt die Grundlagen des Fachgebietes. Die Inhalte des Kurses sind in fünf Bausteinen festgelegt (siehe isaac-online.de/Fort- und Weiterbildungskonzept).

Kommunikation spielt eine Schlüsselrolle im Leben jedes Menschen, sie ist ein Grundrecht und Grundbedürfnis. Besonders für Menschen mit hohem Hilfebedarf ist die aktive Beteiligung an Alltagshandlungen oft nicht möglich.
Wenn Kommunikation glückt, vermittelt sie Erfolgserlebnisse; wenn sie missglückt, schafft sie Stress und blockiert Entwicklungen. Für Menschen, die sich nicht oder nur schwer über Lautsprache mitteilen können, bietet das Konzept der UK individuelle Interventionsmaßnahmen und Kommunikationshilfen, um eine effektive Verständigung bewirken zu können.

Inhalt:

  • Unterstützte Kommunikation: Zielgruppe - Entwicklung - Konzept
  • Kommunikationsübungen zur Selbsterfahrung
  • Überblick über alternative Kommunikationsformen
  • Körpereigene Kommunikationsformen und Gebärden
  • Symbolbasierte Kommunikation
  • Elektronische Hilfen und Sprachausgabegeräte
  • Entwicklung von Kommunikation
  • Dokumentation und Partizipationsmodell
  • Herstellung bzw. Beschaffung von Kommunikationshilfen
  • Diagnostische Gesichtspunkte
  • Einsatz von Kommunikationshilfen
  • Besonderheiten der inneren Haltung, Gesprächsführung, Menschenbild

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt. Bei einer aktiven Teilnahme erhält die Teilnehmerin/der Teilnehmer ein Zertifikat der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation. Das Zertifikat des Einführungskurses berechtigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu, das Zertifikat eines Aufbaukurses zu erwerben.

Arbeitsform:
Vortrag, Kleingruppenarbeit, Selbsterfahrung

Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behindertenhilfe und der Altenhilfe

Leitung:
Elke Schätzle, Heilpädagogin, Unterstützte Kommunikation, Fachberaterin für nachschulische Welten

Zeit und Ort:
Dienstag, 11. Dezember bis Mittwoch, 12. Dezember 2018,
9:00 - 17:00 Uhr,
Schloss Liebenau

Kursgebühr:
230,00 EUR

Kursnummer:
181183

Anmeldung:
Akademie Schloss Liebenau

 

weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie unter:

www.stiftung-liebenau.de/akademie

Termin:

11.12.2018, 09:00 Uhr bis 12.12.2018, 17:00

Kommentare zum Beitrag:

Nach oben